Damit Ihr Lieblingsbaum den Sommer übersteht

Die Wetterexperten warnen: Auch der Sommer 2020 wird extrem werden! Geschwächt durch die anhaltenden Hitzeperioden und die Dürre der Vorjahre wird dies für viele Bäume – ohne unsere aktive Unterstützung – das Aus bedeuten. 

Insbesondere die Fichten haben keinerlei Widerstandskraft mehr. Doch längst sind auch Laubbäume betroffen. Meine Söhne und ich stellen bei unseren Beratungsgesprächen vor Ort täglich mehrfach auch bei den Laubbäumen gravierende Krankheitssymptome fest. Diese müssen ernst genommen und professionell behandelt werden, damit unter anderem Walnussbäume, Hainbuchen, Silberahorn und Eschen die Chance haben, den Sommer zu überstehen.

Was können Sie als Garten- oder Parkbesitzer unternehmen? Wie kann die professionelle Baumpflege das Überleben Ihrer Bäume unterstützen? 

Durch die extreme Trockenheit wird der Transport von Wasser und Mineralien in die Spitzen der Baumkrone unterbrochen. Die nicht länger versorgten Areale sterben ab. Durch die Trockenheit verkümmern auch die Wurzelhärchen im Erdreich. 

Wir entlasten den Baum, indem wir maßvoll die Krone zurückschneiden. Denn in dem gleichen Umfang wird der Baum auch sein Wurzelwerk reduzieren. Wir unterstützen also Ihren Baum in seinen Selbstheilungskräften.

Fangseile können Äste zusätzlich entlasten und stabilisieren

Äste, die gesund, aber statisch besonders belastet sind, können durch Fangseile unterstützt und abgesichert werden.

 Wir ergänzen unsere Maßnahmen noch zusätzlich durch die Einbringung von speziell auf den jeweiligen Boden abgestimmte Mineralien und Nährstoffe. 

Durch unsere professionelle Vorbereitung auf den erwarteten extremen Sommer ist ein Baum weniger anfällig für Parasiten, Bakterien und Pilzbefall. So kann auch Ihr Lieblingsbaum die Hitzeperiode gesund überstehen und Sie und Ihre Familie hoffentlich noch über viele Jahre begleiten.
 

Neuen Kommentar schreiben

Diese Frage ist für das Testen, ob Sie ein menschlicher Besucher sind und nicht, um automatisierte Spam-Einreichungen zu verhindern.