Ihr Fachbetrieb für Baumpflege, Baumfällung und Baumerhaltung

Eichhörnchen fressen keine Bäume…

Von Gary Blackburn

Allerdings sind Eichhörnchen und Spechte im Baum durchaus ein Warnzeichen, dass Ihr Baum akut gefährdet sein könnte! Der Grund sind Hohlstellen im Stamm und womöglich Risse in Rinde und Krone.

Durch Eis und Schnee sind während der kalten Jahreszeit nicht nur unsere eigenen Knochen stärker bruchgefährdet. Während wir Menschen solchen Gefahren meist aus dem Weg gehen können, sind die Bäume dem Frost schutzlos ausgesetzt. Stamm und Äste sind in frostigen Perioden besonders spröde.

Bereits ein heftiger Sturm kann dann zu Rissen führen, die einem Baum nachhaltig schaden können. Durch die Laste der Krone können Risse zu Spaltungen werden, Äste unerwartet herabstürzen und die Sicherheit von Menschen und Gebäuden gefährden.

Noch tragen die Bäume keine Blätter. Unsere professionellen Baumexperten haben also eine optimale Sicht auf den Zustand von Stamm und Krone. Wir erkennen, ob Ihr Baum in einem guten und sicheren Zustand ist oder professionelle Unterstützung benötigt.

Sollten Maßnahmen notwendig sein, besprechen wir die Möglichkeiten. Oft genügt bereits ein sanfter Rückschnitt der Krone, um den Baum statisch zu entlasten und wieder in eine optimale Form zu bringen. Dem Baum kann es damit gelingen, die Risse wieder selbst zu schließen und zu heilen.

Noch dazu können wir aktuell die Spuren von Pilzen erkennen, die sonst unter dem Laubwerk und der Baumrinde verborgen bleiben – und den Baum möglicherweise zusätzlich schädigen. Mehr dazu im nächsten Blog!

Entscheidend ist es, rechtzeitig aktiv zu werden, bevor Ihr Baum ernsthaft Schaden nimmt. Nutzen Sie deshalb unser Angebot zu einer kostenlosen Inspektion durch unsere professionelle Baumexperten. Aktuell ist dafür genau die richtige Zeit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.