Ihr Fachbetrieb für Baumpflege, Baumfällung und Baumerhaltung

Nach der Flutkatastrophe: Stehen die Bäume noch sicher?

Von Gary Blackburn

Baum umgestürzt

Klima- und Wetterexperten haben seit Jahren davor gewarnt, was Mitte dieser Woche tatsächlich eingetreten ist. Zahlreiche Orte in Nordrhein-Westfalen und Rheinlandpfalz sind von Wassermassen überflutet worden. Menschen sind ums Leben gekommen, ganze Straßenzüge sind zerstört. Die Sondersendungen im Fernsehen zeigen verstörende Bilder aus einem Katastrophengebiet. Dies aber ist kein fernes Land, sondern unsere unmittelbare Heimat!

Viele unsere Kunden und Freunde sind von diesem Unglück selbst betroffen oder haben Verwandte und Bekannte, die schlimmes erlebt haben.

Bereits in den Wochen vor der Katastrophe hatte es immer wieder stark geregnet. Der Boden war bereits aufgeweicht. Geschädigt durch die Hitzeperioden der Vorjahre finden die Wurzeln vieler Bäume kaum mehr Halt. Die sintflutartigen Regenfälle, die dann einsetzten, ließen nicht nur viele Dorfbäche zu reißenden Strömen werden. Sie brachten auch ungezählte Bäume zu Fall, die oft noch zusätzlich Autos und Gebäude beschädigten. 

Unsere Teams sind bereits dort vor Ort, wo Aufräumungsmaßnahmen und die Infrastruktur dies zulassen. Haus- und Gartenbesitzer in den Regionen sind verständlicherweise höchst besorgt, ob ihr Baum noch standsicher ist oder gefällt werden muss und bitten uns um Rat. Oft können unsere Experten Entwarnung geben und den Baumbesitzern ein Gefühl von Sicherheit zurückgeben. Es gibt allerdings auch die Fälle, in denen der Baum eine akute Gefahr darstellt und schon bei der nächsten Belastung durch Wind oder Regen umstürzen könnte.

In unsere Beurteilung gehen viele Faktoren ein: Wir prüfen die Beschaffenheit des Bodens. Handelt es sich um eher lehmigen oder felsigen Untergrund? Steht der Baum eventuell auf dem Dach einer begrünten Tiefgarage und kann schon deshalb keine stabilen Wurzeln entwickeln? Sind die Wurzeln intakt oder ist der Baum durch Bauarbeiten, Bodenverdichtung oder Hitzeschäden beeinträchtigt? 

Und selbstverständlich prüfen und besprechen wir gemeinsam mit Ihnen, ob es Alternativen zu einer Fällung gibt, wie zum Beispiel die statische Entlastung der Krone durch einen Rückschnitt, eine Erhöhung der Stabilität durch Fangseile, um die Spannung der einzelnen Stämmlinge gleichmäßig zu verteilen und zudem eine Optimierung der Bodenqualität.

Wir beraten Sie professionell und objektiv – und auch in diesen Zeiten selbstverständlich kostenlos.  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.